Entspannungsübung

Stress einfach ausschütteln

Nehmen Sie sich fünf Minuten Zeit für diese Übung. Sie benötigen keine Utensilien, keine Entspannungs-CD oder einen besonderen Raum. Die Übung können Sie überall durchführen – auch in der freien Natur. Dort ist sie besonders effektiv, da über die vertiefte Atmung viel Sauerstoff aufgenommen wird. Das erfrischt den Körper zusätzlich.

Anleitung: Stress einfach ausschütteln

Stellen Sie sich entspannt hin. Die Knie sind leicht gebeugt. Schultern, Kopf und Arme sind locker.

 

Nun schütteln Sie den kompletten Körper einmal komplett durch. Beginnen Sie damit, die Füße und die Beine zu schütteln - so lange und so intensiv, wie es für Sie angenehm ist.

 

Im nächsten Schritt nehmen Sie die Hände und die Arme dazu. Schütteln Sie alle Extremitäten gut durch.

 

 

Nun beziehen Sie die Schultern und den Kopf mit ein. Achten Sie beim Schütteln darauf, dass Sie den Kopf nicht zu heftig schütteln. Das könnte Ihnen Schwindel oder Kopfschmerzen bescheren.

 

Frisch und erholt nach 5 Minuten

Nach 5 Minuten schütteln, werden Sie sich wahrscheinlich erfrischt, entspannt und wohl fühlen.

 

 

Nach chinesischer Vorstellung fließt bei dieser Übung schlechte Energie in den Boden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0