· 

Energetische Atemübung zur Entspannung

Energetische Atemübung zur Entspannung

Mit einfachen Atemübungen tanken Sie schnell Kraft und neue Energie. Atemübungen eignen sich bei Stress hervorragend zur Entspannung. Sie sind leicht durchzuführen, es werden keine Hilfsmittel benötigt und sie können überall ausgeübt werden.

 

Heute stelle ich Ihnen eine energetische Atemübung vor, bei der Sie:

 

 Stärkende und hilfreiche Energien einatmen

und

 

belastende und schwächende Energien ausatmen.

 

Stärkende und hilfreiche Energien einatmen

Bei jeder Einatmung nehmen wir etwas in unseren Körper auf. Diese Tatsachen können wir nutzen, indem wir bei jeder Einatmung mit unserer Absicht und Aufmerksamkeit positive und stärkende Energien in uns aufnehmen. Und so geht´s:

 

Visualisieren Sie beim Einatmen genau das, was Ihnen jetzt gerade guttut. Das kann Liebe, Freude, Energie, ein helles Licht, Freiheit, Frieden, Leichtigkeit, Fröhlichkeit sein oder was immer Sie gerade zum Zeitpunkt der Atemübung benötigen.

 

 

Visualisieren bei Entspannungsübungen

Jetzt werden Sie sich vielleicht fragen: Was bedeutet denn Visualisieren? Es ist eigentlich ganz einfach. Sie stellen sich etwas mit Ihrem Geist bildlich vor. Bei dieser Atemübung ist es eine abstrakte Empfindung wie Liebe, Freude, Energie oder Kraft. Was so einfach klingt, ist jedoch für die meisten Menschen eher schwierig und gewöhnungsbedürftig. Auch wenn es bei den ersten Versuchen noch nicht wirklich funktioniert, sollten Sie in jedem Fall dranbleiben. Mit etwas Übung wird es Ihnen sicherlich bald besser gelingen.

 

 

Belastende und schwächende Energien ausatmen

So wie wir beim Einatmen etwas in uns aufnehmen, so geben wir bei jeder Ausatmung etwas von uns ab. Ausatmen können wir alles, was wir loslassen möchten, was uns schwächt oder was uns belastet. Das können zum Beispiel Ängste, Ärger, Sorgen oder Stress sein. Stellen Sie sich einfach bei jeder Ausatmung vor, wie sich Ihre Probleme oder das was Sie belastet in Luft auflösen und aus Ihnen verschwindet. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0